Home

Neues

Ludwig 3 – zu „heiß gebadet“

Keine Kommentare Uncategorized

Also was wir euch heute zu berichten haben werdet ihr nicht glauben. Vor 2 Tagen haben wir 3 wieder mal unseren monatlichen Badetag gehabt. Weil wir sind ja keine Saubären und deshalb wird 1 x im Monat das Fell gewaschen. Es ist zwar für uns 3 recht eng in der Badewanne, aber dafür schööön kuschlig warm. Diesmal haben wir´s aber übertrieben und brühend heißes Wasser eingelassen. Dabei haben wir aber etwas Wichtiges vergessen:  Unser 3. im Bunde – der Ludwig 3 – verträgt nur maximal 40 Grad. So steht´s auf der Waschanleitung für Schaufensterpuppen drauf. Das heiße Bad hatte für ihn deshalb verhängnisvolle Folgen. Als das Wasser nach ca. 2 Stunden etwas kälter wurde und wir aufgewacht sind bekamen wir einen Riesenschreck. Ludwig 3 war erheblich geschrumpft und sein Körper war ganz flauschig. Ein klassischer Fall von „zu heiß gebadet“. Jetzt ist er halt nicht mehr 1,90 Meter sondern nur noch 70 cm groß. Aber wir sehen das positiv. Im Vergleich zu früher isst er nicht mehr so viel. Dafür müssen wir ihn jetzt 3 x am Tag wickeln….

image_print

%d Bloggern gefällt das: